Multiple Direktionen - Onlineportal von Stephan A. Lehrieder & Christoph Odendahl
Aktuelles
68. "Arbeitstagung für Kosmobiologische Forschung"
am 27. / 28.10.2018
ASTRO`pur
Das Standardwerk über die 'Multiplen Direktionen'
Mittwoch, 11. Dezember 2019

ERSTE ATOMARE KETTENREAKTION, Atomwaffentest in Nordkorea am 09.10.2006

Nordkorea hat sich über internationale Warnungen hinweggesetzt und nach eigenen Angaben zum ersten Mal einen Atomwaffentest unternommen. Die USA bezeichneten den Atomtest als "Provokation".

 

"Der Atomwaffentest ist ein historisches Ereignis, das unser Militär und unser Volk glücklich macht", verkündete die amtliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA am Montagmorgen (9.10.2006). Nordkorea habe sich stets eine so mächtige und zuverlässige Waffe zur Selbstverteidigung gewünscht.

 

....................................................................................................................................................................

 

Atomwaffentest am 09.10.2006, nach MULTI 3 - Mond

ERSTE ATOMARE KETTENREAKTION, Atomwaffentest in Nordkorea am 09.10.2006, nach MULTI 3 - Mond:

Zugrunde liegt das Radix der ersten atom. Kettenreaktion, in welchem sich eine prägnante Schwachstelle durch den Aspekt MOND-Radix in Konjunktion zu NEPTUN-Radix zeigt.

 

Am Tag des ersten Atomwaffentests in Nordkorea kommt NEm in genaue Opposition zum Leitplaneten JUr. Zudem steht der Geburtsherrscher VEm (Herr d. AC) in exakter Opposition zu dieser schwierigen MO/NE Verbindung des Radix und veranschaulicht klar die Gefahr und die unverständliche Provokation durch diesen Test.

 

← zurück zur Übersicht

Copyright © 2005-2019 by Christoph Odendahl | Impressum