Multiple Direktionen - Onlineportal von Stephan A. Lehrieder & Christoph Odendahl
Aktuelles
68. "Arbeitstagung für Kosmobiologische Forschung"
am 27. / 28.10.2018
ASTRO`pur
Das Standardwerk über die 'Multiplen Direktionen'
Sonntag, 21. April 2019

PERU, Schweres Erdbeben der Stärke 8,0 (RS) fordert mehrere Hundert Menschenleben am 15.08.2007

Beim verheerendsten Erdbeben seit 37 Jahren in Peru sind Hunderte Menschen getötet worden. Der Zivilschutz bezifferte am Donnerstagabend (Ortszeit) in Lima die Zahl der Todesopfer auf "mindestens 500". Das Beben ereignete sich am Mittwoch kurz nach Einbruch der Dunkelheit zur Hauptverkehrszeit um 18.41 Uhr Ortszeit (1.41 Uhr MESZ).

Dazu im Vergleich das Beben vom 01.06.1970:
Das Erdbeben der Stärke 7,8 (RS) zerstört die peruanische Stadt Huaraz erheblich und fordert insgesammt 66.000 Tote.

 

....................................................................................................................................................................

 

Erdbeben in Peru am 15.08.2007, nach MULTI 3 - Pluto

PERU, Schweres Erdbeben der Stärke 8,0 (RS) fordert mehrere Hundert Menschenleben am 15.08.2007, nach MULTI 3 - Pluto:

Die Aspektierung der prägnanten "Schwachstelle" des peruanischen Staatenhoroskops - die Konjunktion von URr mit NEr auf 0° Steinbock - gibt abermals einen deutlichen Hinweis auf das dramatische Geschehen. SAm (Herr v. Haus 3, "Bewegung") kommt exakt auf 0° Steinbock und somit zusätzlich in Konjunktion mit URr (Herr d. IC, "Heimat") und dem beweglichen, feste Strukturen auflösenden NEr. Ein genaues Trigon zwischen NEm und NEr/URr verdichtet das Aspektgefüge gefährlich. Die weitere Konjunktion von CHm (Herr des beweglichen Erdzeichens Jungfrau) auf SOr unterstreicht das Ereignis erdrückend.

 
Anmerkung: Vergleicht man hierzu die beigefügte Fallstudie des letzten schweren Erdbebens in Peru am 01.06.1970, wird das Unverständnis über die stets von Geologen bekundete Unmöglichkeit einer Prognose groß.

 

....................................................................................................................................................................

 

Erdbeben in Peru am 01.06.1970, nach MULTI Null West

PERU, Schweres Erdbeben am 01.06.1970, nach MULTI Null West:

Das Erdbeben der Stärke 7,8 (RS) zerstört die peruanische Stadt Huaraz erheblich und fordert insgesammt 66.000 Tote.
Die Koinzidenzen zum Aspektgefüge vom 15.08.2007 müßten jeden Naturwissenschaftler überzeugen und über die beeindruckend exakten Möglichkeiten wissenschaftlicher Astrologie staunen lassen. Schon bei diesem Beben 30 Jahre zuvor kommt SAm in genauer Konjunktion zu URr/NEr, sogar bogenminutengenau in deren Halbsumme zum Stehen. Ebenfalls wird dieses Gefüge von NEm herausfordernd aspektiert, hier eine exakte Opposition. (Die gesteigerte Intensität der Opposition gegenüber einem Trigon lässt sich klar an den jeweiligen Opferzahlen ablesen)

 

← zurück zur Übersicht

Copyright © 2005-2019 by Christoph Odendahl | Impressum